Riester Rente - Altersvorsorge mit staatlichen Zulagen


Versicherungen, welche Riester Rente anbieten

  • ASSTEL
  • Hannoversche Leben
  • HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die Riester Rente ist eine private Altersvorsorge, die auch noch für staatliche Zuschüsse sorgen kann, wenn man zu den berechtigten Personengruppen gehört. Da die gesetzliche Rentenversicherung immer geringer ausfällt, sollte sich jeder für eine Form der Privaten Rentenversicherung entscheiden, damit auch im Alter über ausreichend Geld verfügt werden kann.

Um von den staatlichen Zulagen bei der Riester Rentezu profitieren müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen von den Versicherten erfüllt werden. So muss derjenige, der die staatlichen Zulagen bekommen möchte, sozialversicherungspflichtig beschäftigt sein oder aber Hausfrau, wenn der Ehepartner einen eigenen Vertrag hat, oder Bezieher von Sozialleistungen. Daneben ist es auch sehr wichtig, damit die vollen Zuschüsse gewährt werden können, dass der Mindestbeitrag zu der Versicherung eingezahlt wird; dieser beträgt 4% des letzten Jahreseinkommens. Pro Person werden dann maximal 154 € vom Staat gezahlt, für Kinder gibt es zudem zusätzliche Zulagen. Zusätzlich kann auch der Beitrag steuerlich geltend gemacht werden, dieses prüft das Finanzamt jährlich.Zu beachten ist jedoch, dass die Zulagen zurückgezahlt werden müssen, sollte man die Rentenzahlung nicht in Deutschland in Anspruch nehmen.

Die Riester Rente wirbt mit einer attraktiven Festverzinsung, sodass im Vorfeld schon gesehen werden kann, welche Leistungen beim Eintritt in das Rentenalter bezogen werden können. Es gibt verschiedene Formen, wie der Riester Vertrag genutzt werden kann, die sich an der Verwendung im Alter und auch an den Zinsen orientieren. So wird das Wohnriester angeboten, der Banksparplan oder auch eine fondsgebundene Riester Rente.
Die Riester Rente ist vererbbar, so dass die Hinterbliebenen auch bei einem vorzeitigen Tod des Versicherungsnehmers die eingezahlten Beiträge ausgezahlt bekommen können.



Riester Rente im Vergleich