Reiseversicherung - Absicherung auf Reisen


Versicherungen, welche Reiseversicherungen anbieten

  • Logo_88_31
  • ASSTEL
  • HanseMerkur Versicherungsgruppe

Auch bei Reisen sollte man nicht auf eine Absicherung verzichten, um mögliche Risiken finanziell abzusichern. Bevor die Reise angetreten wird, sollte daher zuerst geprüft werden, ob die bestehende Private Haftpflichtversicherung auch bei Reisen eine Deckung übernimmt. Denn nur so kann sich der Reisende vor Schadensersatzansprüchen Dritter auch im Ausland absichern. Wichtig ist, dass in dem Fall die Kostendeckung für gemietet Sachen eingeschlossen ist, denn dieses liegt bei einer Reise ja vor.

Zusätzlich sollte bei Reisen auch das mitzuführende Gepäck versichert werden. Sollte dieses abhandenkommen, oder dem Gepäck ein Schaden zugefügt werden, dann kann die Reisegepäckversicherung dafür aufkommen, wenn es sich zum Schadenszeitpunkz in der Obhut anderer Menschen befand.

Wenn eine Reise nicht angetreten werden kann, oder vorzeitig abgebrochen werden muss, können Stornokosten anfallen, die der Reisende tragen muss, wenn keine Reiserücktritt- oder Reiseabbruchversicherung besteht. Diese trägt die Stornokosten wenn es sich um einen schwerwiegenden Grund handelt, welcher in der Versicherung vereinbart ist. Auch im Ausland kann ein Arztbesuch unumgänglich sein. Aber nicht alle Kassen können einen weitreichenden Schutz anbieten. So ist für Reisen grundsätzlich eine zusätzliche Reisekrankenversicherung zu empfehlen, damit auch im Ausland ärztliche Behandlungen, ähnlich wie im Heimatland, in Anspruch genommen werden können und die Kosten hierfür gedeckt werden.

Die Reiseversicherungen können einzeln, je nach Bedarf, oder teilweise auch als Kombinationspaket abgeschlossen werden.



Reiseversicherungen im Vergleich