Private Rentenversicherung (Klassisch)


Versicherungen, welche Private Rentenversicherung anbieten

  • ASSTEL
  • Hannoversche Leben
  • HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die staatlichen Kassen sind leer – dieses zeigt sich besonders in der Rentenversicherung immer wieder. Die Rentner, die nur von den staatlichen Hilfen leben, müssen starke finanzielle Einschränkungen im Alter hinnehmen. Wie die Rentenhöhe in Zukunft aussieht, ist sehr ungewiss.

Um nicht im Alter, ohne oder nur mit sehr geringen Einnahmen auskommen zu müssen, sollte jeder frühzeitig etwas für die eigene Altersvorsorge tun. Die Private Rentenversicherung, in der klassischen Variante, ist eine Möglichkeit, wie jeder Geld anlegen kann und damit auch Gewinne erzielen kann, die zur Rentenzeit den finanziellen Rückhalt bieten können.

Damit die Leistungen aus der Privaten Rentenversicherung auch dem Bedarf entsprechen, sollte sich jeder im Vorfeld dazu Gedanken machen, welche monatliche Rentenzahlung bezogen werden soll. Anhand dieses Wertes werden dann die Beiträge über die Jahre des Aufbaus der Leistungen berechnet. Die möglichen Gewinne sollten hier keine Berücksichtigung finden, denn nicht alle Verträge zu der Rentenversicherung bieten einen Garantiezins an, dafür aber eine garantierte Leistungssumme. Die eigenen Voraussetzungen sollten hier immer zurate gezogen werden, damit die Rentenversicherung genutzt werden kann, die den Vorstellungen und auch dem Leistungsbedarf entspricht.

Die Leistungen werden mit dem Eintritt in das Rentenalter gezahlt; die Laufzeit wird im Vorfeld festgelegt, kann aber in den Jahren noch verändert werden, wenn abzusehen ist, dass das Renteneintrittsalter schon früher erreicht wird, oder auch später.



Private Rentenversicherung im Vergleich