Zulagenberechtigter

Der Begriff Zulagenberechtigter ist im Bereich der Riester-Rente zu finden. Hier gilt eine Person dann als zulagenberechtigt, wenn er einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgeht und mindestens 4 Prozent des Jahresbruttoeinkommens des letzten Kalenderjahres auch für die Aufwendungen der Altersvorsorge nutzt.
Ein Zulagenberechtigter kann dann vom Staat Zuschüsse kassieren, die den Wert der Altersvorsorge erhöhen können, oder aber auch die Eigenanteile senken können.