Totalschaden

Ein Totalschaden liegt dann vor, wenn die Kosten für die Reparaturen oder für die Wiederbeschaffung die Kosten des Zeitwertes übersteigen.
Auch bei einem Totalschaden einer versicherten Sache kann die Versicherung nicht den Neuwert dieser als Leistungssumme zahlen. Auch dann wird der Wert, der den Zeitwert beschreibt, von der Versicherung gezahlt.
Einige Versicherungen bieten aber an, dass für diesen Fall eine Zusatzoption genutzt werden kann, sodass sichergestellt wird, dass auch alle Kosten gedeckt sind. Gerade bei einer KFZ-Versicherung ist dieses sehr häufig zu finden, die dann höhere Leistungen anbieten kann, als sie sonst bezogen werden könnten.