Sturmschäden

Ein Sturm kann einen großen Schaden anrichten. Daher ist es sinnvoll, auch diese Deckungsvariante in den Versicherungen einzuschließen. Bei der Hausrat- und der Gebäudeversicherung kann dieses obligatorisch genutzt werden, bei der Teilkaskoversicherung der Autoversicherung ist diese Deckung in allen Verträgen zu finden.
Wichtig ist es für die Schadensregulierung nach einem Sturmschaden, wie die Versicherungsgesellschaft einen Sturm definiert. Dieser kann nämlich bei einigen Gesellschaften auch erst bei der Windstärke von 8 beginnen, bei anderen auch schon eher. Auch die genaue Abgrenzung, was ein Schaden von einem Sturm ist, sollte beachtet werden, denn auch hier gibt es große Unterschiede bei den Gesellschaften. So kann ein direkt durch den Sturm entstandener Schaden beglichen werden, ein Schaden aber der als Folge der Folge von einem Sturm entstanden ist, nicht.