Schweigepflicht – Entbindung

Ist es für einen Versicherungsschutz wichtig, dass eine Auskunft des Arztes benötigt wird, dann muss der Versicherungsnehmer seinen Arzt von der Schweigepflicht befreien. Dieses geschieht in der Regel schon mit der Unterzeichnung des Versicherungsvertrages, indem ausdrücklich auf die Schweigepflicht-Entbindung hingewiesen wird.
Anwendung findet dieses bei den Versicherungen, bei denen die Gesundheitsfragen für einen Versicherungsschutz nicht ausreichen und auch bei den Lebensversicherungen ist dieses wichtig, wenn die genaue Todesursache geklärt werden muss.