Schadenfreiheitsrabatt

Bei der KFZ-Versicherung findet die Bemessung der Beitragshöhe auch über die Schadenfreiheitsklasse statt. Dieses wird in der Haftpflichtversicherung und in der Vollkaskoversicherung angewendet und dieses bestimmt das Risiko, welches der Fahrzeughalter mit sich bringt.
Es werden für jedes Versicherungsjahr die schadenfreien Jahre des Versicherten ermittelt und anhand dieser erfolgt dann eine prozentuale Einstufung des Versicherten. Bei der Schadenfreiheitsklasse 1, dieses ist gleichzusetzen mit einem Jahr indem der Versicherungsnehmer ohne einen zu regulierenden Schaden die Versicherung genutzt hat, wird die Versicherung zu 100 Prozent der Beitragssumme berechnet. Wenn der Versicherungsnehmer dann weitere Jahre eine Versicherung genutzt hat, ohne das von diesen ein Schaden reguliert werden musste, dann werden die Prozentsätze immer weiter sinken, sodass darüber ein Rabatt gegeben wird.
Bei einem Versicherungswechsel werden die gleichen Klassen beibehalten, allerdings kann es zu prozentualen Abweichungen bei den einzelnen Gesellschaften in den Klassen kommen.