Rechtsanwaltswechsel

Es kann passieren, dass während ein Rechtsstreit geführt wird, der Rechtsanwalt gewechselt werden möchte. Wenn die Kosten über die Rechtsschutzversicherung abgedeckt werden, dann wird diese auch in der Zukunft den neuen Rechtsanwalt die Kosten erstatten. Allerdings ist es gerade bei laufenden Verfahren so, dass der Rechtsanwalt sich erst in die Sache einarbeiten muss und dem Mandanten dafür auch etwas in Rechnung stellt. Diese Kosten wird die Versicherung nicht übernehmen, wenn der Versicherte aus persönlichen Gründen den Anwaltswechsel vorgenommen hat.