Rückkauf

Bei Kapitallebensversicherungen ist ein Rückkauf möglich. Dieses bezeichnet den Vorgang, bei dem der Versicherte während der Vertragslaufzeit den Vertrag beendet. Eine Kündigung würde hohe Verluste bedeuten, daher wird ein Rückkauf mit der Gesellschaft vereinbart. So kann der Versicherungsnehmer einen Geldbetrag, in welcher Höhe, dieses ist je nach Versicherungsgesellschaft unterschiedlich, nutzen. Ein Rückkauf kann erst nach einer bestimmten Vertragslaufzeit gemacht werden, da in den ersten Jahren das eingezahlte Geld für die Ausgaben der Versicherung genutzt wird. Auch ist es bei den meisten Versicherungen so, dass ein bestimmter Rückkaufswert erreicht werden muss, damit dieses genutzt werden kann.