Rückgewähr

Wird eine Versicherung mit Rückgewähr abgeschlossen, dann kann der Versicherte, wenn er die Versicherung über die Vertragslaufzeit nicht nutzt, nach der Versicherungszeit auf eine Beitragsrückerstattung hoffen. So kann eine Versicherung auch gleichzeitig, wenn keine Leistungen bezogen worden sind, für den Aufbau von Kapital sorgen. Eine Unfallversicherung kann mit Beitragsrückgewähr abgeschlossen werden. Allerdings sind die Beiträge zu diesen Versicherungen in den meisten Angeboten höher oder aber sind Leistungsausschlüsse vorhanden.