nichteheliche Lebenspartner

Auch nichteheliche Lebenspartner können sich zusammen eine Versicherungspolice nehmen. Wichtig ist es, dass die Lebenspartner einen gemeinsamen Hausstand haben, denn dieses ist die Voraussetzung für den Versicherungsvertrag, der jemanden als mitversicherte Person einschließt. Wenn nichteheliche Lebenspartner wegen einer Heirat und der Zusammenlegung der Haushalte nicht mehr zwei Versicherungspolicen benötigen, dann kann eine aus diesem Grund außerordentlich gekündigt werden.