Leistungsanspruch

Der Leistungsanspruch liegt dann vor, wenn eine Leistungsdeckung auch besteht. Wenn dann ein Versicherungsfall eintritt, dann ist die Versicherungsgesellschaft verpflichtet, wenn der Versicherte nicht grob fahrlässig gehandelt hat, auch die Leistung zu stellen, die vertraglich vereinbart worden ist.