Invaliditätsabsicherung

Die Invaliditätsabsicherung erfolgt im Rahmen der Unfallversicherung. Hier kann sich die versicherte Person für eine Invalidität, die im Rahmen eines Unfalls entstanden ist, absichern. Eine Invalidität kann als körperliche oder auch als geistige Beeinträchtigung vorliegen, welche über einen längeren Zeitraum bestehen muss, damit Ansprüche geltend gemacht werden können. Die Leistungshöhe richtet sich nach der vereinbarten Versicherungssumme, die von einer Invalidität zu 100 Prozent ausgeht und nach der Gliedertaxe, welche für jede Beeinträchtigung einen Prozentsatz angibt, der dann die eigentliche Leistung beschreibt.