Außerordentliche Kündigung

Eine außerordentliche Kündigung des Versicherungsvertrages kann der Versicherte oder auch die Gesellschaft vornehmen. Möchte der Versicherungsnehmer von seinem Recht gebrauch machen, dann kann er dieses nur nach einer außerplanmäßigen Beitragserhöhung machen oder dann, wenn die Versicherungsgesellschaft einen Schaden reguliert hat. Die Versicherungsgesellschaft kann eine außerordentliche Kündigung aussprechen, wenn der Versicherte mit den Beitragszahlungen in Rückstand ist.