Kapitallebensversicherung - Absicherung & Altersvorge


Versicherungen, welche Kapitallebensversicherung anbieten

  • ASSTEL
  • Hannoversche Leben

Die Kapitallebensversicherung verbindet zwei Typen der Absicherung miteinander. Zum einen ist der Versicherte bzw. seine Hinterbliebenen im Todesfall des Versicherten abgesichert und können Leistungen von der Versicherungsgesellschaft erhalten. Zum anderen ist auch für den Kapitalaufbau gesorgt, es ist eine Erlebensrente im Vertrag eingeschlossen, welche zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt an die Versicherten ausgezahlt wird. Somit stellt die Kapitallebensversicherung gleichzeitig eine gute Altersvorsorge dar.

Bei dem Abschluss der Kapitallebensversicherung ist es sehr wichtig, dass sich die Beiträge zu den unterschiedlichen Gebieten auch unterschiedlich zusammensetzen. Sie werden auch unterschiedlich angelegt und somit auch unterschiedlich verzinst. Daher kann es zum Zeitpunkt des Abschlusses nicht genau bestimmt werden, welche Summe in den einzelnen Bereichen genau erzielt werden. Die Hinterbliebenenrente wird als Garantiesumme angegeben. So kann für die Hinterbliebenen eine Mindestleistung garantiert werden, welche bei höheren Erträgen jedoch auch höher ausfallen kann. Auch bei der Erlebensrente können die Renditen unterschiedlich ausfallen, da die Beiträge der Versicherten nicht festverzinst angelegt werden. Die Kapitallebensversicherung ist somit eine Absicherung für die verschiedenen Bereiche, die aber keine hohen Summen versprechen kann, bei welcher jedoch angemessene Absicherungen möglich sind.



Kapitallebensversicherung im Vergleich